Kosten

Kostenübernahme bei privat Versicherten

In der Regel ist die psychotherapeutische Behandlung Bestandteil des Versicherungsvertrages, die Kosten können entsprechend von der privaten Krankenversicherung übernommen werden.

Kostenübernahme durch die Beihilfe

Die Behandlungskosten werden gemäß dem Beihilfeanteil erstattet, der verbleibende Anteil wird von der privaten Krankenversicherung übernommen. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Selbstzahler

Für Selbstzahler erfolgt die Kostenstellung auf der Grundlage der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Der Betrag für eine Therapiesitzung von 50 Minuten beläuft sich entsprechend der GOP auf 100,55 €.

Kostenübernahme bei gesetzlich Versicherten

Bei gesetzlich Versicherten ist eine Kostenübernahme im Kostenerstattungsverfahren möglich, bitte sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne!